Allgemein

Wird “Cheesing” jetzt die neue You-Tube Challenge?

Neben der Icebucket Challenge und der Cinnamon Challenge – kommt jetzt ein neuer You-Tube Trend: Die Cheesing-Challenge. Dabei wirft man Babies ein Blatt Käse ins Gesicht und filmt es dabei. Auch wenn das offensichtlich nicht schmerzhaft ist – der Gesichtsausdruck der Kinder ist jedenfalls nicht sonderlich begeistert. Und ist das für das Kind (später) auch so “lustig”? Ich glaube eher nicht.

Der Standard hat letztens einen Beitrag veröffentlicht und dabei auch aufgelistet was man in Hinblick auf Kinderfotos eigentlich darf – und was dabei verboten ist. Ich habe im Dezember und Jänner für meine Magisterarbeit Interviews geführt und dabei unter anderem untersucht – welche Inhalte von Eltern-BloggerInnen gerne geteilt werden und welche Kinderfotos abgelehnt werden. Bei den 14 befragten BloggerInnen waren sich alle einig: Peinliche Inhalte oder diffamierende Situationen über Kinder haben im Netz nichts verloren. Dazu zählen Nacktfotos, oder eben Dinge, die das Kind in eine schutzlose Situation bringen die heute oder in Zukunft für das Kind unangenehm sein könnte. Birgit von Provinzmutti.de schreibt in ihrem  Blog unter anderem über ein unbeschriebenes Digitales Blatt dass sie ihren Kindern ermöglichen möchte – und hat mich damals beim Interview zum Nachdenken gebracht, nicht nur der Frage nachzugehen was wir mit Kindern und Babies dürfen – sondern was diese eigentlich wollen.

Ich gebe ja zu: Ich habe keine Ahnung von Erziehung. Mich überfordert schon das schreiende Kind im Ikea. Aber es ist trotzdem der Schutz, den ich mir für Kinder online und offline immer mehr wünsche. Und die Frage die sich mir digital – und auch in anderen Kontexten immer wieder stellt ist: Warum fragen wir in sozialen Medien eigentlich immer nur was wir dürfen? Was dürfen Social Networks mit unseren Daten, was dürfen Firmen, was darf ich sagen, zeigen, sehen, denken?

Die eigentliche Frage die sich mir digital ja oft stellt ist: Was wollen wir überhaupt?

Denn: Fragen wir uns auch, ob wir das Kind im Kinderwagen alleine am Hauptplatz stehen lassen dürfen? In der Bahn mal – liegen- lassen dürfen? Dem Kind das Bein stellen dürfen? Es in den Matsch werfen dürfen? Vermutlich tun wir das offline mit Babies und Kindern nicht. Sondern wissen, das man es nicht tut. Bezüglich dem Cheesing gibts für mich aber eine gute Sache: Ähnlich wie die Icebucket Challenge, hat auch Käse ein Ablaufdatum…

Beitragsfoto: Screenshot

Die Videos zur Challenge wurden im Post bewusst nicht verlinkt – sind unter betreffender Bezeichnung auf YouTube auffindbar.